Home
Sprechzeiten
Die Ärzte
Die Assistentinnen
Die Praxis
Kontakt
Links und Telefonnummern
Ernährung im 1. Lebensjahr
Diät bei Magen-Darm-Infekt
   
 

Wichtig bei einem Magen-Darm-Infekt ist die ausreichende Flüssigkeitszufuhr und in den ersten Tagen eine Diät. Einige Vorschläge sind auf dieser Seite zu finden, unter 1. für Kinder und Jugendliche, unter 2. für Säuglinge. Sie sollten das Kind auf jeden Fall dem Arzt vorstellen, um weitere notwendige Maßnahmen zu besprechen und das Kind untersuchen zu lassen.


1. Diät bei Infekten des Magen-Darm-Traktes für Kinder und Jugendliche

Tee (z.B. Kamille, dünner schwarzer Tee) oder Mineralwasser ohne Kohlensäure  mit Traubenzucker, möglich ist auch  Apfelsaft mit Wasser verdünnt.

Zwieback, Toast, Salzstangen, Knäckebrot

Kartoffelbrei ohne Milch und Fett mit gedünsteten Karotten

Geriebener Apfel, Banane

Suppenwürfelbrühe, evtl. mit Reis       

Folgende Nahrungsmittel sind nicht erlaubt:

 Fettige Speisen

 Kuhmilch und Milchprodukte 

2. Diät bei Infekten des Magen-Darm-Traktes für Säuglinge

Tee (z.B. Kamille, dünner schwarzer Tee) oder Mineralwasser ohne Kohlensäure mit Traubenzucker, möglich ist auch  Apfelsaft mit Wasser verdünnt.

Muttermilch (weiter stillen!)

Reisschleim von Milupa oder Bessau, ohne Milch zubereitet, mit 5% Maltodextrin oder Traubenzucker.

Ab dem 2.Tag dann 2/3 Reisschleim und 1/3 Milchnahrung pro Flasche, danach 1/3 Reisschleim und 2/3 Milchnahrung, bei gebesserten Stühlen danach wieder Milchnahrung

Alternativ Heilnahrung (z.B. Milupa oder Humana) 

Bei größeren Säuglingen: Geriebener Apfel, zerdrückte Banane, Salzstangen, Zwieback, Toast, Kartoffelbrei ohne Milch und Fett mit gedünsteten Karotten

Folgende Nahrungsmittel sind nicht erlaubt:

Fettige Speisen

Kuhmilch und Milchprodukte  (ausser Muttermilch)